Curriculum Implantologie

Unter unserem bewährten Motto „Vom Praktiker für den Praktiker“ sorgen wir dafür, dass Ihre Fortbildung praxisnah und praktikabel bleibt.
Sie profitieren bei unseren Curricula durch

  • Praxisnahe Ausbildung
  • Gute Erreichbarkeit der Fortbildungsorte
  • Zeitlich kompakte Struktur
  • Überschaubare Kosten

Die Curriculareihe des DZOI findet in Zusammenarbeit mit der Georg-August Universität in Göttingen statt. Sie orientiert sich insbesondere an den Bedürfnissen junger Assistenzzahnärzte und niedergelassener Zahnärzte. Das Curriculum baut auf kompakter, konzentrierter Vermittlung des theoretischen Stoffes im akademischen Blockunterricht auf und verwendet die freiwerdenden Zeitanteile für ein intensiviertes dezentrales Chairside-Teaching. Dadurch können Sie das erworbene Wissen schnell in der eigenen Praxis umsetzen.

Die Teilnehmer haben die Möglichkeit den Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie zu erreichen, der durch die Mentoren der DZOI Teaching-Praxen begleitet wird.

Die Kriterien der Konsensuskonferenz für das Curriculum Implantologie sind wie folgt:

1. mindestens 130 Stunden an 8 Wochenenden (alternativ Blockunterricht)
2. zusätzlich 2 Tage Hospitation und Supervision
3. Abschlussprüfung mit Zertifikat (kostenlos)

Die Voraussetzung zur Aufnahme der Fortbildung ist die zahnärztliche Approbation und eine einjährige zahnärztliche Tätigkeit.

Für das gesamte Curriculum werden entsprechend den Richtlinien der BZÄK 195 Fortbildungspunkte vergeben.

„Die ausgesprochen praktikable Organisationsstruktur und hohe Praxisnähe sprengen in innovativ konzentrierter Form das Angebot der Weiterbildungskurse von Fachgesellschaften und universitären Einrichtungen.“
Dr. Bodo Ritschel, Teilnehmer am CI

Die Vorteile im Überblick

Download vorteile_des_curriculum_implantologie.pdf - 3 MB


Presseinformation

Download 17__curriculum_implantologie_presseinformation.pdf - 80 kB